Salomon Pulsar 3

Der am extremsten auf Performance ausgerichtete Schuh bei Salomon ist sicher der Pulsar. Extrem schmal, extrem leicht, extrem reaktiver Schaum– diese drei Attribute vereinte schon der Pulsar 2 zu einer minimalistisch-radikalen Wettkampf-Waffe. Schlappe 178 Gramm wog der Vorgänger des Salomon Pulsar 3. In der Softground-Variante (SG) brachte er knapp über 200 Gramm auf die Waage. In der dritten Version verzichten die Franzosen aus Annecy auf die Aufsplittung in normale Version und Softground-Version. Vom Pulsar 3 gibt es nur eine rot-schwarze Version. Dieser kommt mit einem komplett neuen Profil daher, was aber eher grob ist und definitiv mehr in die Richtung der vorherigen Softground-Variante tendiert. Auch das Gewicht ist mit 205 Gramm immer noch superleicht, aber eben nicht mehr extrem leicht.

Auch sonst versucht Salomon zumindest etwas Radikalität im Vergleich zur Vorgängerversion abzubauen. Im Vorfuß wurde eine zusätzliche Verstärkung des Zehenraums verbaut und auch die Ferse ist stärker ausgepolstert. Der radikal schmale Leisten, die Rockergeometrie und die sehr reaktiv-weiche Dämpfung bleiben erhalten.

Ab auf den Trail: Hier macht sich erste kleine Ernüchterung breit. Da wir die Softground-Variante des Pulsar 2 in den letzten Monaten lieben gelernt haben, freuten wir uns sehr auf den Pulsar 3. Aber irgendetwas passt nicht. Die Verstärkung im Zehenbereich drück unangenehm auf den großen Zeh und auch sonst läuft sich der Schuh einfach etwas unkomfortabler, ja härter als der Vorgänger. Da Dämpfungsschaum und Menge gleich geblieben sind, vermuten wir, dass dies an den deutlich großflächigeren Profilstollen liegt. Ein mehr an Grip wurde hier leider mit einem Verlust an Komfort und Lauffreude erkauft. Tatsächlich sind wir nicht die einzigen, denen es so geht. Viele Salomon Elite-Athleten und Athletinnen setzen weiterhin auf den Pulsar 2 SG statt auf das neue Modell.

Fazit: Der Pulsar 3 bleibt ein radikaler Wettkampfschuh mit viel Vortrieb für sehr kurze Distanzen und Vorfuß-laufende und erfahrene Läufer und Läuferinnen. Wir haben uns im großartigen Vorgänger allerdings wohler gefühlt.

Produktdaten

Gewicht205 g (Unisex)
Sprengung6 mm
Preis200 Euro

Andere Tests

Test

Salomon Ultra Flow

Test

La Sportiva Bushido III