Mammut Aenergy TR Boa

Der Mammut Aenergy TR Boa ist der Bulldozer unter den Trailrunningschuhen. Und das meinen wir durchaus als Kompliment. Stünden wir oberhalb eines langen und steilen Schuttkares, das es im Downhill zu passieren gilt, wir wünschten uns genau diesen Schuh an den Fuß. Warum? Dieser Schuh verleiht ungemeines Vertrauen im alpinen Gelände. Dies liegt einmal an der sehr verbindlichen Dämpfung, die ein gutes Gefühl für den Untergrund vermittelt und gleichzeitig sehr viel Durchstechschutz bietet. Des weiteren ist der Fuß im Aenergy TR Boa auch oberhalb der Sohle beachtlich vor äußeren Einwirkungen durch Feind- bzw. Steinkontakt geschützt.

Auch die Passform hat uns überzeugt. Die Ferse sitzt in einem sehr stabilen Chassis und auch der Mittelfuß kann mit dem BOA-System nicht nur sehr eng, sondern auch sehr präzise festgeschnürt werden. Bei einem der zwei Tester kam es allerdings im Bereich der Schnürung bzw. im Bereich der ungepolsterten Zunge, wo das Mammut Logo sehr präsent verbaut ist, zu leichten Irritationen. Allerdings ist der Schuh deutlich angenehmer und komfortabler zu tragend als seine GTX-Version, welche eindeutig Druckstellen-Probleme mit sich brachte. Bei der Außensohle geht Mammut keine Kompromisse ein und setzt auf Vibram. Gut so bei solch einem Alpinspezialisten. Der Aenergy TR Boa ist kein Leichtgewicht und dennoch läuft er sich ob der hohen Grammzahl erstaunlich agil. Sein Gewicht merkt man ihm im alpinen Gelände nur bedingt an und freut sich viel mehr über so viel verbindlichen Schutz.

Fazit: Dieser Schuh ist ein Spezialist. Lange Zustiege über einfache Wander- oder gar Asphaltwege will man mit ihm schnell hinter sich bringen. Dafür ist der Schuh und seine wenig reaktive bzw. komfortable Dämpfung nicht gemacht. Einmal im hochalpinen Gelände angekommen, freut man sich aber über die dort oben ungemein wertvolle Sicherheit, die dieser Schuh vermittelt. Ein Tipp für Trailrunner, die alpinistische Bergtouren mit dem Laufen verbinden.

Produktdaten

Gewicht375 g (Herren) / 310 g (Damen)
Sprengung7 mm
Preis220 Euro

Andere Tests

Test

Salomon Ultra Flow

Test

La Sportiva Bushido III