Salomon Genesis

Salomon ist DIE Trailrunningmarke überhaupt. Keine andere Brand investierte schon in Zeiten als Trailrunning noch im Kindesalter steckte so stark in diesem Sport. Dementsprechend viele Schuh-Klassiker stammen aus der Entwickler-Schmiede aus Annecy: Vom Speedcross über die S-Lab Sense Reihe bis zum S-lab Ultra. Mit dem Genesis knüpft Salomon an diese Tradition an. Ja, wir würden sogar so weit gehen und behaupten, dass dies vielleicht der beste Salomon Trailrunning-Schuh aller Zeiten ist. Und das will was heißen. Warum? Vor allem liegt dies am Herzstück eines Laufschuhs: der Dämpfung. In der Zwischensohle des Genesis steckt kein Super-Schaum und keine Platte. Das von Salomon Energy Foam getaufte Material scheut die Extreme und ist genau deswegen so gut. Wie genau die Salomon Entwickler dies angestellt haben, bleibt ob der vermeintlich simplen Konstruktion des Schuhs, ein Geheimnis: Aber die Dämpfung schafft den perfekten Spagat zwischen großer Reaktivität und Energierückgabe sowie ungemein viel Bodengefühl und Kontrolle. Letzteres wird unterstützt durch den Oberbau. Das Matryx-Obermaterial in Kombination mit dem Schnellschnürsystem und einigen stabilisierenden Elementen am Schaft (Salomon nennt es Chasis) stabilisiert den Fuß und sorgt gleichzeitig für sehr viel Komfort. Auch hier scheint der Schuh die Eier legende Wollmilchsau zu sein. Die hauseigene Contragrip Sohle tut ihren Job und kommt nur bei widrigen Bedingungen an Grenzen.

Wenn ein Schuh den Titel Allrounder wirklich verdient hat, dann ist es der Genesis. Vom alltäglichen Dauerlauf bis zum tagesfüllenden Ultra, von Asphalt bis zu schwierigem alpinem Terrain vermittelt dieser Schuh Lauffreude. Darüber hinaus ist er auch optisch ein echtes Must-have. So finden wir zumindest.

Produktdaten

Preis:150 Euro
Gewicht:269 g
Sprengung:8 mm

Andere Tests

Test

La Sportiva Prodigio

Test

Sidas T-Free Trailsocke