On Cloudsurfer Trail

Also was nun? Surfer oder Trailrunner? On Running machen aus ihrem beliebten Straßenmodell, dem Cloudsurfer einen Trailschuh. Machen wir es kurz: So viel Komfort, soviel Bounce gab es bisher selten auf dem Trail. Der Surfer-Vergleich hat also seine Berechtigung. Die von On sogenannte Cloudtec Phase Dämpfung sorgt für massiv Vortrieb und ein angenehm federndes Laufgefühl. Diese Dämpfung bügelt schnell gelaufene Downhills einfach weg. Dabei funktioniert er auch auf dem unebenen Trail erstaunlich gut. Die Dämpfung wird niemals schwammig und auch das Obermaterial plus Zunge und klassischer Schnürung, welches sich im Gesamtpaket sehr komfortabel anfühlt, sorgen für eine präzise Passform und damit ein sicheres Laufverhalten. Für Lauffreude sorgt außerdem das äußerst geringe Gewicht. Einzig die Missiongrip-Außensohle performt nur durchschnittlich. Die Lugs sind nicht sehr tief, sodass es im tieferen Geläuf zu Rutschern kommen kann. „Mit einer Außensohle, in der keine Steinchen feststecken.“ So bewirbt On den Schuh auf ihrer Homepage. Mir ist das hartnäckige Gerücht zu Ohren gekommen, dass dies bei On Schuhen des öfteren der Fall ist. Der Autor dieser Zeilen musste während seiner ausgiebigen Testläufe jedenfalls keinen einzigen Stein aus der Sohle sammeln.

 Der Cloudsurfer Trail überzeugt uns nachhaltig. Besonders auf einfach bis mäßig schwierigen Pfaden und auf langen Distanzen spielt er seine ganzen (Dämpfungs-) Stärken aus. Mit dem Cloudventure Peak 3 (Speed), dem Cloudvista (Middle) und eben dem Cloudsurfer Trail (Ultra) hat On für jede Distanz einen überzeugenden Schuh im Schweizer Schränkchen.

Produktdaten

Preis:169,95 Euro
Gewicht:275g (Herren) / 225 g (Damen)
Sprengung:7 mm

Andere Tests

Test

Coros Apex 2

Test

Scarpa Spin Race